Montag, 16. Juni 2008

Fragen an die Vorstände der Industrie


Mit jeder Stunde rückt unser INDUSTRIEMAGAZIN Kongress näher. 40 Top Manager der Österreichischen Industrie diskutieren 2 Tage lang über Zukunft, Chancen und Risiken für den Standort Österreich. Dabei sind spannende Diskussionen zu erwarten. Man denke nur daran, dass Mirko Kovats dabei ist, bei einer Podiumsrunde die Börsenkapitalisierung und Spekulation thematisiert.




Teile dieses Kongresses darf ich moderieren. Und gerade bin ich dabei, mich inhaltlich einzuarbeiten und Fragen vorzubereiten.




Mit dabei auch der Zukunftsforscher Roman Retzbach. Seine Einschätzungen für Entwicklungen die uns erwaten sind, sind geprägt von neuen Technologien und einer Werteverschiebung.

Aber was kann man so honorige und wichtige Persönlichkeiten wie Ludwig Scharinger, Thomas Fahnemann, Reinhold Süßenbacher usw. fragen?
Vielleicht, wie sich stätes Wachstum mit Nachhaltigkeit, Ressourcenknappheit usw. verbinden lässt.
- ob uns mittelfristig ein gewaltiger Crash der Finanzmärkte droht, oder ob die schwarzen Börsentage mit all ihr schlimmen Folgen für die Kleinanleger nur mehr ein Regulativ für den aktuellen Hype sind.
- und wie wir es schaffen, Gesundheit, lebenswerte Umwelt und Wohlstand für so viele Menschen wie möglich zu gewährleisten.

Ich nehme auch gerne Anregungen für weitere Fragen entgegen.

Kommentare:

Hannes Offenbacher hat gesagt…

den habe ich leider verpasst... :(

Michael Ghezzo hat gesagt…

da hast du auch wirklich was verpasst :-)
fotos gibts auf www.industriekongress.at